Konzentriert arbeiten – 5 Tipps!

Konzentriert arbeiten im Großraumbüro oder im Home Office ist manchmal kaum zu schaffen, da wir dabei laufend von Störfaktoren umgeben sind, die es gilt auszublenden. Das gelingt manchmal besser und manchmal schlechter. Doch welche Faktoren sind das und wie können Sie diese ausschalten oder ignorieren, um effizient und konzentriert zu arbeiten? Wir von Büromöbel Blitz klären Sie auf!

Konzentriert arbeiten daheim und im Büro

Manche Menschen können wunderbar konzentriert arbeiten, indem sie Störgeräusche einfach ausblenden. Das funktioniert nicht immer, aber zum Glück lässt sich diese Fähigkeit sogar trainieren. Bei anderen Störfaktoren wie einem willkommenen Schwätzchen mit dem Kollegen am Nebentisch gehört eine Portion Selbstbeherrschung dazu, um dem Drang zu widerstehen, sich lieber über Kochrezepte auszutauschen, als konzentriert zu arbeiten.

Welche Ablenkungen halten Sie vom konzentrierten Arbeiten ab?

Im digitalen Büro haben Sie jederzeit Zugang zum Internet und laufen Gefahr, sich hier die News anzuschauen, online zu shoppen oder immer mal wieder in den sozialen Medien zu schauen, ob Sie nichts verpassen und dabei werden Sie nicht konzentriert arbeiten.

Das ist nicht nur ein Faktor, der Sie vom konzentrierten Arbeiten abhält, sondern der Ihnen auch eine Abmahnung einbringen kann. Daher sollten Sie das Internet, Radio oder Smartphone am Arbeitsplatz völlig ignorieren, sofern Sie es nicht beruflich nutzen.

Auch die Umgebung kann beim konzentrierten Arbeiten förderlich sein oder blockieren. Gerade wenn in einem Großraumbüro alle gleichzeitig telefonieren oder sogar Besuch regelmäßig durchläuft, wird die Aufmerksamkeit ständig von der Arbeit auf die Kollegen umgelenkt. Hier könnten Kopfhörer Abhilfe schaffen oder geräuschdämmende Zwischenwände. Bei diesen Lösungen muss entsprechend der Chef eingeschaltet werden, der eine passsende Anschaffung tätigen sollte.

Zuhause ist es noch schwieriger, da private Telefonate, die Kinder oder der Partner sowie Haustiere oder der Postbote das konzentrierte Arbeiten jederzeit unterbrechen können. Auch hier müssen Sie die Reißleine ziehen, die sozialen Medien ignorieren und Kinder, Partner und Tiere möglichst aus Ihrem Büro fernhalten. Das ist leichter als gesagt als getan, doch Ihr Arbeitgeber bezahlt Sie für die geleistete Arbeit Zuhause und wird – zu Recht – entsprechende Ergebnisse und konzentriertes Arbeiten von Ihnen fordern.

Schließlich können auch Ihre eigenen Gedanken Sie vom konzentrierten Arbeiten abhalten, wenn Sie gerade mit diversen Problemen kämpfen, die Ihnen laufend im Kopf herumgeistern. Dabei helfen Entspannungsübungen, Meditation oder autogenes Training, bei gravierenden persönlichen Problemen auch der Weg zu einer Beratung oder Therapie.

Konzentriert arbeiten – wie lange ist das überhaupt möglich?

Einen 8-Stunden-Arbeitstag mit fortwährender Fokussierung auf die Arbeit hinter sich zu bringen und wirklich durchgehend konzentriert arbeiten können, ist leider nicht möglich.

Genaugenommen können sich Menschen maximal 90 Minuten am Stück konzentrieren. Mit zunehmendem Alter wird diese Zeitspanne kürzer. Dann schleichen sich Fehler ein und es kann sogar an einigen Arbeitsplätzen gefährlich sein.

Sie können insgesamt nur rund 4 bis 6 Stunden konzentriert arbeiten, dann wird das Gehirn müde und kann keine weiteren Informationen mehr bewältigen. Daher sind während dieser Zeit mehrere Pausen notwendig, um das Gehirn, aber auch das Herz-Kreislauf-System wieder in Schwung zu bringen.

Konzentriert arbeiten und die Arbeit effizienter und schneller erledigen

Wie Sie mit 5 einfachen Tipps konzentrierter arbeiten können:

  • Konzentriert arbeiten geht am besten, wenn Sie eine gute Vorplanung haben. Das bedeutet, dass Sie sich ein gutes Zeitmanagement (es gibt verschiedene effektive Methoden) aussuchen, nach dem Sie Ihre Arbeit priorisieren. Wichtig zu wissen: bei unangenehmen Aufgaben stellt sich im Gehirn vorab eine gewisse Unlust ein, was es noch schwerer macht, konzentriert zu arbeiten. Daher ist es ideal, unangenehme Aufgaben zuerst zu erledigen, wenn man noch am besten fokussiert ist, danach können Sie aufatmen und sich den angenehmeren Aufgaben widmen.
  • Ausschaltbare Faktoren verbannen. Dazu gehört meist leider nicht der Chef, aber zumindest digitale Ablenkungen, soziale Medien oder das private Smartphone müssen vorübergehend beiseitegeschoben werden. Im Büro können Sie auch bei schwierigen Arbeiten einen Kollegen oder eine Kollegin bitten, für einige Minuten Ihr Telefon zu übernehmen. Bieten Sie auf jeden Fall an, sich dafür zu revanchieren, wenn es umgekehrt notwendig sein sollte.
  • Konzentrationsübungen machen. Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Sie online gratis finden können. Auch das Spielen von Musikinstrumenten wie Klavier oder Schlagzeug hilft bei der Koordination und Konzentration.
  • Private Probleme loslassen. Um den Kopf freizubekommen, können Sie sich Hobbys widmen, Sport treiben oder sich im Rahmen einer Therapie darum kümmern. Hier helfen aber auch Meditationsübungen, die Sie mit der Hilfe von Online-Anleitungen oder CDs selbst durchführen können.
  • Noch eine ganz einfache Sache ist wichtig: Um konzentriert arbeiten zu können, müssen Sie alles in Griffweite haben. Daher sollten Sie unbedingt immer einen aufgeräumten Schreibtisch haben, auf dem Sie alles sofort finden, was Sie benötigen.

Konzentriert arbeiten mit der Hilfe von Büromöbel Blitz

Die Konzentrationstipps müssen Sie zwar selbst umsetzen, aber bei einem ergonomischen Schreibtisch und passenden Stühlen und Möbeln für die perfekte Organisation im Home Office oder Büro können wir gerne weiterhelfen. Sie können zwecks einer Beratung jederzeit gerne Kontakt zu uns aufnehmen

Persönliche Beratung
Persönliche Beratung

Kostenloser Versand
Schnelle Lieferung & Versand

SSL Verschlüsselung
SSL Zertifikat