Koffeinhaltige Getränke – Alternativen zu Kaffee

Kaffee ist nach wie vor das beliebteste koffeinhaltige Getränk in Deutschland. Viele können auf den typischen Kaffeegeschmack am Morgen nicht verzichten, plagen sich aber mit den unangenehmen Nebenwirkungen wie Sodbrennen. Wer koffeinhaltige Getränke als Wachmacher am Morgen nicht mag, dem bieten sich eine ganze Reihe Alternativen an, die wir, von Büromöbel-Blitz.de, im folgenden Beitrag aus unserem Magazin vorstellen wollen.

Koffeinhaltige Getränke: Warum ist Kaffee so beliebt?

Neben Kaffee ist koffeinhaltiger Tee eines der beliebtesten Getränke weltweit. Beide koffeinhaltige Getränke sind so beliebt, da sie am Morgen den notwendigen Energiekick versprechen. Das eigentliche Erfolgsgeheimnis ist das enthaltene Koffein. Dabei handelt es sich um eine Verbindung aus dem Botenstoff Adenosin. Adenosin signalisiert Müdigkeit im Körper. Koffein besitzt die Fähigkeit dank eines ähnlichen Aufbaus, die Rezepturen von Adenosin direkt in den Nervenzellen zu stoppen oder zu blockieren. Das schwächt für kurze Zeit das Gefühl der Müdigkeit ab.

Wie wirken koffeinhaltige Getränke im Körper?

Die eigentliche Wirkung der koffeinhaltigen Getränke tritt nach etwa 30–45 Minuten ein. Koffein benötigt diese Zeitspanne, um sich durch den Blutkreislauf im gesamten Körper zu verbreiten. Außerdem ist die Wirkungsdauer von Koffein abhängig von den äußeren Faktoren.

Warum macht Kaffee in einigen Fällen sogar müde? Das ist der nachlassenden Wirkung des Koffeins zuzuschreiben. Wenn Sie nicht genug geschlafen haben und Ihre Müdigkeit mit koffeinhaltigen Getränken kompensieren wollen, kann es sich auch ins Gegenteil umkehren. Nach einem kurzen Hoch folgt ein rasanter Anstieg des Blutzuckerspiegels und Sie fühlen sich müder und unkonzentrierter als zuvor. Dafür verantwortlich ist vermehrt der Zucker und weniger das Koffein.

Koffeinhaltige Getränke No.1: schwarzer Tee

Auf der Suche nach koffeinhaltigen Alternativen zum Kaffee sind wir auf eine ganze Reihe schmackhafter Drinks gestoßen, die sich für das konzentrierte Arbeiten im Büro eignen. Es handelt sich um Getränke mit Koffein, die einen ganz interessanten Geschmack mitbringen. Der Klassiker als Austausch zu Kaffee ist der schwarze Tee. Er ist reich an Gerbstoffen und Koffein. Deshalb wird der schwarze Tee oftmals als Kaffeeersatz bezeichnet und getrunken. Im Vergleich zum Kaffee ist der Koffeingehalt im schwarzen Kaffee etwas niedriger. Dafür werden die Stoffe erst allmählich an den Körper abgegeben. Das sorgt für eine längere Wirkungsdauer.

Koffeinhaltige Getränke No.2: grüner Tee

Der grüne Tee liefert sekundäre Pflanzenstoffe. Das enthaltene Catechine kommen nur im grünen Tee und den anderen koffeinhaltigen Getränken vor. Das Alleinstellungsmerkmal des grünen Tees ist das L-Theanin. Dabei handelt es sich um eine freie Aminosäure, die als optimaler Partner zu Koffein gilt. Etwas geringer ist der Koffeingehalt, dafür können Sie problemlos mehrere Tassen grünen Tee am Tag trinken.

Koffeinhaltige Getränke No.3: Matcha-Tee

Eine besonders wertvolle und geschätzte Sorte ist der aus Japan stammende Matcha-Tee. Gerade in den letzten Jahren ist der Matcha-Tee zu einem der Trend-Getränke schlechthin geworden. Er wird nach traditionellen Methoden angebaut und gedeiht nur unter besonderen klimatischen Bedingungen. Matcha hat eine intensive grüne Farbe und enthält relativ wenig Bitterstoffe. Deshalb ist Matcha-Tee üblicherweise noch bekömmlicher als der grüne Tee.

Koffeinhaltige Getränke No. 4: Mate Tee

Koffeinhaltige Getränke erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Ein weiterer natürlicher Wachmacher ist der Mate Tee oder Yerba Mate. Die Heimat dieses Tees liegt in Südamerika. Zunächst werden die Blätter vom Mate Strauch abgenommen und getrocknet. Danach lässt sich daraus ein leicht bitterer und herber Mate Tee zubereiten.

Koffeinhaltige Getränke No. 5: Energy-Drinks

Junge Leute lieben Energy-Drinks. Allerdings sind diese kleinen oder auch großen Wachmacher durch ihren hohen Zuckeranteil auch immer wieder Gegenstand heftiger Diskussionen. Daher reagierten die Hersteller und entwickelten Alternativen mit Zuckerersatzstoffen. Dem Hype um die Energy-Drinks hat das allerdings keinen Abbruch getan, sondern diesen sogar eher noch befeuert.

  

Koffeinhaltige Getränke No.6: Guarana Tee

Guarana ist eine Pflanze, die im Amazonasbecken wächst und in vielen Energy-Drinks zum Einsatz kommt. Es gibt zahlreiche koffeinhaltige Getränke auf Basis von Guarana. Für den puren Verzehr ist die Pflanze schon allein aufgrund des bitteren Geschmacks eher nicht geeignet. Das enthaltene Koffein in den Getränken wirkt erst mit Verzögerung, deshalb sollten Sie am Tag die empfohlene Dosis von 3 g Guarana nicht überschreiten, was in etwa drei Tassen Kaffee entsprechen würde. Alles andere könnte unangenehme Nebenwirkungen zur Folge haben wie Durchfall, Kopfschmerzen und Schlafprobleme.

Hat Ihnen dieser Beitrag zum Thema koffeinhaltige Getränke gefallen? Gerne können Sie sich in unserem umfangreichen Sortiment umsehen. Wir führen Büromöbel, Empfangsmöbel oder auch Wohnheimausstattung. Wenn Sie Fragen haben können Sie uns telefonisch unter 0800 / 112 030 80 erreichen. Alternativ können Sie uns eine E-Mail unter info@bueromoebel-blitz.de schreiben.

Persönliche Beratung
Persönliche Beratung

Kostenloser Versand
Schnelle Lieferung & Versand

SSL Verschlüsselung
SSL Zertifikat