Was Stress am Arbeitsplatz auslöst und wie man ihn vermeiden kann

Stress am Arbeitsplatz wird fast jede arbeitende Person einmal erfahren. Termindruck, persönliche Probleme oder sich stapelnde Berge an Arbeit sind bekannte Auslöser und bedingen die Problematik, die von Stress am Arbeitsplatz ausgeht. Sind es nur vereinzelte, seltene Phasen, so lässt sich Stress am Arbeitsplatz relativ einfach kompensieren und überstehen, doch leider sind es solche Phasen nur in den seltensten Fällen, sodass dauerhafter Stress zur echten Belastungsprobe werden kann. Gesundheitliche Folgen bis hin zum Burnout können auftreten und nachhaltig Schaden anrichten. Daher gilt es, Stress am Arbeitsplatz effektiv zu vermeiden und den Weg zu einer inneren Ausgeglichenheit und Ruhe zu finden.

Was die größten Auslöser von Stress am Arbeitsplatz sind und wie dagegen vorgegangen werden kann, möchten wir Ihnen daher aufzeigen.

Die Stressauslöser in Ihrem Umfeld zählen zu den wichtigsten Faktoren

Generell kann Stress am Arbeitsplatz und natürlich auch Stress im Allgemeinen auf innere und auf äußere Faktoren zurückgeführt werden. Hier möchten wir Ihnen einen Überblick über die äußeren Faktoren am Arbeitsplatz geben. Anspannungsgefühle, besonders dauerhafter Art, gehören zu den Problemen, die von Stress am Arbeitsplatz ausgelöst werden können. Ständige Deadlines, viel Verantwortung gegenüber Kollegen, Mitarbeitern und Kunden, oder ganz einfach viel Arbeit führen schlussendlich immer zu Anspannung. Dauerhafte Anspannung wird in der Folge dann häufig zu Stress am Arbeitsplatz, da die Effizienz darunter leidet. Und auch Konflikte sind eine häufige Begleiterscheinung solcher Dauerbelastungen und dem Zusammenspiel vieler einzelner Parteien geschuldet. Diese können zwar konstruktiv sein, sind allerdings fast immer auch eine mentale Belastung, die zu Bauchschmerzen und anderen stressbedingten Symptomen führt.

Gleichzeitig bedeutet Arbeiten im Büro heutzutage einen ständigen Fluss von Daten und Informationen, die es zu verarbeiten gilt. Dutzende E-Mails und Telefonate sind innerhalb weniger Stunden üblich und machen es schwierig, die Konzentration ganz auf ein Thema zu legen. In der Folge entsteht erneuter Druck dahingehend, dass versucht wird, jede Information angemessen zu verarbeiten, sodass Stress am Arbeitsplatz durch diese Handlungsweisen eher verstärkt denn abgeschwächt wird. Die zusätzliche Erwartungshaltung, rund um die Uhr erreichbar zu sein, lässt dieses Problem auch in Bezug auf die Arbeit nicht weniger einfach handelbar erscheinen.

Das Umfeld im Allgemeinen ist ein weiterer externer Faktor, der als Stressauslöser am Arbeitsplatz gilt. Ein Großraumbüro ist beispielsweise ständig laut und steht unter dauerhafter Beschallung. Die Konzentration leidet und führt zu innerer Unruhe. Falsche oder mangelhafte technische Ausstattung führen oft zu Stress, da die vorgenommene Arbeit nicht wie gewünscht durchgeführt werden kann. Probleme im Umfeld und mit der Ausstattung sind daher ein wichtiger, vielseitiger Auslöser von Stress am Arbeitsplatz.

Hinweis: Neben dem räumlichen Umfeld kann auch das soziale Umfeld als Stressauslöser am Arbeitsplatz fungieren, beispielsweise durch ein schlechtes Arbeitsklima oder schlechte Beziehungen zu Kollegen.

Auch interne Faktoren lösen Stress am Arbeitsplatz aus

Oft sind es äußere Faktoren, welche die inneren Faktoren für Stress am Arbeitsplatz auslösen. Die Arbeit selbst kann als Stressauslöser fungieren und dort innerlich für die klassischen Stresssymptome sorgen. Stress am Arbeitsplatz entsteht beispielsweise bei Überforderung mit der zu leistenden Arbeit. Es entstehen Denkweisen, die das eigene Können anzweifeln und somit das Selbstvertrauen senken. Gleichzeitig steigt durch dieses Gefühl der Zeitdruck, da die Aufgaben schier unlösbar erscheinen. Stress ist da die logische Folge. Unterschätzt werden aber auch Arbeiten, die unterfordern. Sie langweilen, sind monoton und wirken auf das innere Selbst oft als Zeitverschwendung. Auch hierdurch kann Stress entstehen.

Stress am Arbeitsplatz wird darüber hinaus oft mit Angstgefühlen begleitet. Diese entstehen beispielsweise wegen zu großer Angst vor Verantwortung. Oder in Form von Angst dahingehend, selbst abgelehnt zu werden oder nicht „Nein“ sagen zu können. Grundlegende innere Konflikte mit der eigenen Person oder andere Ängste sollten nie unterschätzt werden.

Gepaart mit Alltagsauslösern kann Stress am Arbeitsplatz noch weiter erhöht werden

Der Stress am Arbeitsplatz ist ganz oft nicht nur dort vorhanden, sondern ebenfalls im privaten Umfeld. Auch dort können Drucksituationen oder große Aufgaben und Lasten anfallen, die für die verfügbare Zeit überfordernd wirken. Fehlt hier der Ausgleich zum Arbeitsplatz, so verstärken sich die Probleme häufig noch weiter. Werden beispielsweise heutige Pendeldistanzen betrachtet, so ist es kaum verwunderlich, dass Stress am Arbeitsplatz und auch im Privatleben vorkommen – beides wirkt unmittelbar in den jeweiligen Bereich hinein, die Zeit zum Abschalten wird zusätzlich reduziert.

Oft sind es Kleinigkeiten, die den Stress am Arbeitsplatz reduzieren

Selbstverständlich haben Sie nicht auf alle Faktoren einen Einfluss und manchmal lässt sich ein gewisser Stress oder Zeitdruck auch gar nicht verhindern. Kommt es allerdings zu häufig zu solchen Problemen, sollte das allgemeine Zeitmanagement überdacht werden, entweder von Ihnen selbst, oder von Verantwortlichen im Unternehmen selbst. Generell ist es nie verkehrt, solche Probleme offen anzusprechen, um ein Bewusstsein dafür zu schaffen, wie Arbeitsweisen und Aufgabenverteilung überdacht werden können. Auch hilft es ungemein, einen privaten Kontrast zur Arbeit zu schaffen, um den Kopf frei zu bekommen. Natürlich sollte die Arbeit auch Spaß machen, was bedeutet, dass sich Stress von der Arbeit nicht ins Private überlagern sollte und ein gewisser Abstand nötig ist, um die Trennung zu gewährleisten.

Zusätzliche Möglichkeiten entstehen durch das Schaffen von Komfort. Ist der Arbeitsplatz nicht nur Auslöser von Stress, sondern auch von Problemen wie Rückenschmerzen, unterstützt das eher den Stress und weniger Ihre mentale und körperliche Gesundheit. Ergonomische Bürostühle und weitere entlastende Büromöbel für Ihren Arbeitsalltag erhalten Sie genau für diesen Zweck bei Büromöbel Blitz. Wir beraten Sie dazu gerne!

Persönliche Beratung
Persönliche Beratung

Kostenloser Versand
Schnelle Lieferung & Versand

SSL Verschlüsselung
SSL Zertifikat