Erfrischende Getränke für die heißen Tage im Büro

Wenn die Temperaturen in schwindelerregende Höhen steigen, wird es gerade in großen Büros immer schwieriger, sich zu konzentrieren. Abkühlung und Erfrischung sind gefragt. Neben geeigneter Kleidung und Klimaanlagen sowie Lüftungssystemen können erfrischende Getränke helfen und für die lang ersehnte Abkühlung sorgen. Wie Sie erfrischende Getränke selber machen und welche Drinks sich für das Büro eignen, erfahren Sie in diesem Artikel aus unserem Magazin.

Erfrischende Sommergetränke für das Büro

Erfrischende Getränke sind nicht immer auch für das Büro geeignet. Ein No-Go für den Arbeitstag sind leicht alkoholhaltige, erfrischende Getränke. Diese gehören in den Freizeitbereich nach Feierabend. Außerdem sollten Sie auf zu viel Zucker verzichten, denn dieser kann sich negativ auf das Gemüt auswirken und müde machen. Die Basis für die Sommergetränke bilden Sprudelwasser oder Leitungswasser, Zitrusfrüchte sowie andere saisonale Früchte und Eiswürfel. Daraus können Sie Erfrischungsgetränke selber machen.

Keine Sorge, die Zubereitung erfrischender Getränke dauert nur ein paar Augenblicke und lässt sich am Morgen direkt vor der Arbeit oder am Abend davor selbst erledigen. Sorgen Sie auf jeden Fall für die passende Kühlung. Mittlerweile gibt es im Handel Trinkflaschen sowie Isolierflaschen, die in der Lage sind, die niedrigen Temperaturen für erfrischende Getränke möglichst lang zu halten. In vielen Büros gibt es Kühlschränke oder Gefrierschränke, die Ihnen die Chance geben, erfrischende Getränke zu kühlen. Schließlich sind auch die Vorgesetzten daran interessiert, an sehr heißen Sommertagen für Erfrischung zu sorgen.

Wie Sie erfrischende Getränke selber machen

Stellen Sie immer nur so viele erfrischende Getränke her, wie Sie an dem Tag auch wirklich verbrauchen. Gerade bei den frischen sommerlichen Früchten und den Zitrusfrüchten handelt es sich um verderbliche Lebensmittel. Bleiben diese im Büro zurück oder werden vergessen, können Sie zumeist am nächsten Tag nicht mehr konsumiert werden. Das gilt beispielsweise auch, wenn Sie mit frischer Minze arbeiten. Die kleinen Blätter sorgen für eine aromatische Erfrischung und verbreiten einen angenehmen Duft, doch ihre Haltbarkeit für erfrischende Getränke ist limitiert. Schließlich braucht die Minze unbedingt kühle Temperaturen, um länger haltbar zu bleiben.

Erfrischende Getränke No. 1 - Ingwer Minze Limonade selber machen

Wollen Sie erfrischende Limonade selber machen? Dann testen Sie den Ingwer Minze Drink für den Sommer. Dafür benötigen Sie ein bis zwei Stängel Minze, ein kleines Stück Ingwer sowie einen Esslöffel Ingwer Sirup oder Orangensirup, 200 ml Gingerale und ein paar Eiswürfel.
Unter fließendem Wasser waschen Sie die Minze gründlich ab und schütteln die Blätter, bis sie wieder trocken sind. Anschließend zupfen sie die Blätter in kleinere Stücke, die Sie in das Glas hineingeben. Reiben Sie im Anschluss den Ingwer und geben Sie ihn zu den Minzblättern hinzu. Danach füllen Sie 200 ml Ginger-Ale in das Glas und geben ein paar Eiswürfel hinzu. Erfrischende Getränke rühren Sie mit einem Strohhalm oder mit einem Löffel um.
Tipp: Haben Sie ohnehin ein kleines Fach im Kühlschrank im Büro, können Sie dort für erfrischende Getränke alle Zutaten lagern und den Drink in ein paar Augenblicken vor Ort selbst zubereiten.

Erfrischende Getränke No. 2 - Erdbeerlimonade für das Büro

Erdbeeren sind für erfrischende Getränke ein wahrer Klassiker. Für eine erfrischende Erdbeerlimonade benötigen Sie eine Zitrone und 200 g Zucker. Hinzu kommt eine Schale mit ungefähr zwölf Erdbeeren und ½ l Mineralwasser. Für die notwendige Kühlung sorgen ein paar Eiswürfel.
Wollen Sie diese erfrischende Limonade selber machen? Dann rühren Sie zunächst den Zuckersirup an. Dafür geben Sie den Zucker in 200 ml Wasser. In einem Topf bringen Sie das Zuckerwasser zum Kochen, damit sich die Kristalle gleichmäßig auflösen. Das sollte nicht länger als 5 Minuten dauern. Nehmen Sie den Zuckersirup vom Herd und lassen ihn vollständig auskühlen. Für die Limonade säubern Sie die Erdbeeren gründlich und befreien Sie vom Grün. Pressen Sie die Zitrone aus und fangen Sie den Zitronensaft auf. Den Zitronensaft und die Erdbeeren geben Sie in einen Mixer. Dort können Sie das Ganze zu einem gleichmäßigen Mus pürieren.
Nun können Sie ein paar Löffel Zucker Sirup je nach Geschmack zum Erdbeermus hinzugeben. Das ergibt eine wunderbare Limonaden-Basis, die sie direkt in die Gläser einfüllen und dann mit dem Mineralwasser aufgießen. Im Kühlschrank ist diese Limonaden-Basis für mehrere Tage haltbar.

Erfrischende Getränke No. 3 – Eiskaffee mit Bananen

Erfrischende Getränke kombinieren Koffein miteinander, wie bei Bananen-Kaffee. Dafür brauchen Sie zwei reife Bananen und vier Tassen Kaffee. Nehmen Sie 400 ml Milch. Alternativ können Sie auch Hafermilch oder Sojamilch verwenden. 3-4 Teelöffel Haselnuss Sirup sorgen für ein besonders liebliches Aroma. Halten Sie für diese erfrischenden Getränke ein paar Eiswürfel bereit.
Schälen Sie die Bananen, um sie dann in kleine Stücke zu schneiden. Gefrieren Sie die Bananen über Nacht im Gefrierschrank. Brühen Sie den Kaffee früh genug auf und lassen ihn vollständig abkühlen. Den Sirup, die Milch, den Kaffee und die gefrorenen Bananenstücke können Sie in einen Mixer geben und alles zu einem cremigen Kaffeeshake pürieren. Anschließend verteilen Sie die Kaffeeshakes auf unterschiedliche Gläser und sorgen zwischendurch für eine willkommene Erfrischung. An dieser Stelle dürfte deutlich werden, dass es ganz einfach ist, erfrischende Getränke selber zu machen. Nutzen Sie die Gelegenheit und testen eines unserer Rezepte gleich aus.

Persönliche Beratung
Persönliche Beratung

Kostenloser Versand
Schnelle Lieferung & Versand

SSL Verschlüsselung
SSL Zertifikat