So verbessern Sie Ihr betriebliches Gesundheitsmanagement im Unternehmen

Sie möchten, dass Ihre Mitarbeiter sich in Ihrem Unternehmen rundum wohlfühlen können und effizientes Arbeiten ermöglicht wird? Jeder einzelne Arbeitnehmer ist wichtig für einen reibungslosen Ablauf im Unternehmen. Die Gesundheit und das Wohlbefinden sollten keinesfalls unterschätzt werden. Genau an diesem Punkt setzt das betriebliche Gesundheitsmanagement im Unternehmen an. Neben der Vermeidung von Arbeitsunfällen unterstützt ein gelungenes Gesundheitsmanagement die Personalentwicklung und die Förderung der Gesundheit. Sie können nicht nur Ihren Mitarbeiter schützen, sondern zusätzlich Ihre eigene Produktivität erhöhen. Ihre Mitarbeiter fühlen sich wohler in Ihrem Betrieb und weisen durch langanhaltende Gesundheit weniger Krankheitstage und Fehlzeiten auf. Wir möchten Sie bei Ihrem Weg zum betrieblichen Gesundheitsmanagement unterstützen und geben Ihnen hilfreiche Tipps, die Sie bei der Umsetzung beachten sollten. Überzeugen Sie sich gerne selbst von den zahlreichen Vorteilen einer motivierten und gesunden Belegschaft. Wir von bueromoebel-blitz.de möchten Sie selbst und Ihre Mitarbeiter animieren, unsere Tipps umzusetzen und von vielen Vorteilen zu profitieren!

Tipps für ein gelungenes betriebliches Gesundheitsmanagement im Unternehmen

Verschiedene Maßnahmen können dabei helfen, das betriebliche Gesundheitsmanagement im Unternehmen zu verbessern. Zuerst sollten Sie die bereits vorhandenen Maßnahmen in Ihrem Unternehmen reflektieren. Kommt es zu Ihrem Betrieb häufig zu Krankheiten, Unfällen und Fehlzeiten bei Ihren Mitarbeitern, sollten Sie die bisherigen Maßnahmen überdenken. Wir möchten Ihnen sowohl bei der Einführung, als auch bei der Änderung der Maßnahmen nützliche Tipps ans Herz legen. Mit diesen können Sie langfristig die Anzahl von Krankheiten und Unfällen verringern. Insbesondere die zwischenmenschlichen Beziehungen und der nähere Kontakt zum Mitarbeiter hilft Ihnen dabei, die unterschiedlichen Sichtpunkte kennenzulernen. Nachfolgend können Sie Ziele festlegen, die im Bereich des betrieblichen Gesundheitsmanagement im Unternehmen konkretisiert werden können. Ihre Mitarbeiter und auch Ihre Führungskräfte sollten stets mit eingebunden werden. Regelmäßige Rücksprachen helfen Ihnen Fortschritte und Schwierigkeiten zu erkennen.

Ist ein Mitarbeiter erkrankt oder hat einen Unfall erlitten, ist eine zeitaufwendige Genesung in den meisten Fällen unvermeidbar. Aus diesem Grund sollten Sie Ihren Fokus auf die Prävention richten und Ihre Mitarbeiter gesundheitlich stärken, um Krankheiten vorbeugen. Ihnen stehen zahlreiche Präventionsmöglichkeiten zur Verfügung. Je nach Berufsrichtung können Sie den passenden Präventionskurs auswählen und Ihre Mitarbeiter fördern. Bei Tätigkeiten im Büro leiden zahlreiche Mitarbeiter an Rückenbeschwerden und Verspannungen. Sie könnten ihre Mitarbeiter beispielsweise auf Rückenkurse hinweisen oder sich an den Beitragskosten für Fitnessstudios beteiligen. Folgend wird die Muskulatur ihrer Mitarbeiter gestärkt und die körperliche Fitness verbessert. Außerdem schaffen Sie einen willkommenen Ausgleich vom Arbeiten auf dem Bürostuhl. Ihr Mitarbeiter wird sich wohl in kürzester Zeit ausgeglichener und fitter fühlen. Des Weiteren können Sie als Führungskraft von der erhöhten Motivation ihrer Mitarbeiter am Arbeitsplatz und geringeren Krankheitstagen profitieren.

Mit kleinen Veränderungen zum betrieblichen Gesundheitsmanagement im Unternehmen

Sie möchten bereits in kürzester Zeit die Fehlzeiten und Krankheitstage Ihrer Mitarbeiter verringern? Mit sofortigen Maßnahmen können Sie die Motivation und die Zufriedenheit Ihrer Mitarbeiter stärken. Besonders in den kalten Jahreszeiten kommt es häufig zu Krankheiten der Mitarbeiter. Für ein gestärktes Immunsystem können Sie Ihren Mitarbeitern beispielsweise frisches Obst zur Verfügung stellen. Des Weiteren ist das Bereitstellen von Getränken bei vielen Mitarbeitern gern gesehen. Ob kaltes Wasser an heißen Sommertagen oder warmen Tee im Winter – je nach Berufszweig können Sie bereits mit geringen Maßnahmen eine positive Wirkung des betrieblichen Gesundheitsmanagements im Unternehmen bewirken.

Neben der Verpflegung Ihrer Mitarbeiter, sollten Sie die Notwendigkeit von Bewegung nicht unterschätzen und beispielsweise die Pausen Ihrer Mitarbeiter aktiver gestalten. Gezielte körperliche Übungen schaffen Abwechslung vom Arbeitsalltag am Schreibtisch und sorgen für eine gute körperliche Verfassung Ihrer Mitarbeiter. Weiterhin eignet sich eine aktive Pause hervorragend, um die Motivation Ihrer Mitarbeiter zu erhöhen. Diese können seelischen Abstand von den noch zu erledigenden Aufgaben nehmen und nach der Pause effizient und motiviert weiterarbeiten.

Für einen langfristigen Erfolg und einer bemerkbaren Verbesserung des betrieblichen Gesundheitsmanagement im Unternehmen, sollten Sie Präventionsmaßnahmen ergreifen. Folgend schützen Sie Ihre Mitarbeiter vor zukünftigen Krankheiten und Unfällen. Außerdem ist das Setzen von Zielen und eine regelmäßige Rücksprache mit Mitarbeitern und Führungskräften empfehlenswert. Je nach Berufszweig können Sie verschiedene Maßnahmen umsetzen, die zu den jeweiligen Tätigkeiten passen und an den Problempunkten ansetzen. Nehmen Sie sich unsere Tipps zu Herzen und verbessern Sie noch heute Ihr betriebliches Gesundheitsmanagement im Unternehmen!

Persönliche Beratung
Persönliche Beratung

Kostenloser Versand
Schnelle Lieferung & Versand

SSL Verschlüsselung
SSL Zertifikat