Berufsorientierung – den richtigen Job finden

Sich für den richtigen Beruf zu entscheiden, ist gar nicht so einfach – vor allem, weil die Berufsorientierung bereits während der Schulzeit stattfinden sollte. Die Auswahl der richtigen Schule oder der Wechsel auf weiterführende Schulen sowie die Planung eines Studiums oder verschiedener Aufbaukurse gehören schon früh im Leben zur Berufsorientierung dazu. Wir von Büromöbel Blitz verraten Ihnen alles, was Sie zur Berufsorientierung wissen müssen.

Berufliche Orientierung – welche Möglichkeiten gibt es?

Da sich bereits Schüler entscheiden müssen, ob sie eine Ausbildung beginnen oder für ein Studium das Abitur machen wollen, finden Veranstaltungen zur Berufsorientierung bereits in der Schule statt. Die Angebote sind hier je nach Schule unterschiedlich:

  • Berufsorientierungsunterricht
  • Bewerbungstraining
  • Persönliche Berufsberatung
  • Gemeinsamer Besuch bei der Arbeitsagentur
  • Vermittlung von Praktikumsstellen
  • und vieles mehr

Berufsorientierung – wie können Sie selbst Ihren Traumjob finden?

Auch ohne Unterstützung der Schule, beispielsweise nach dem Abschluss eines Studiums, stehen verschiedene Optionen offen, mit denen Berufsanfänger herausfinden können, welcher Beruf der richtige für sie ist.

Möglichkeiten zur Berufsorientierung sind beispielsweise:

  • Der Besuch von Job- oder Berufsbildungsmessen, auf denen sich sowohl Lehrberufe als auch die zugehörigen Ausbildungsbetriebe vorstellen. So können die Besucher schnell feststellen, ob nicht nur der Beruf, sondern auch die Chemie zwischen ihnen und dem potenziellen Arbeitgeber stimmt.
  • Selbstständig Praktikumsstellen suchen oder sich für einen „Schnuppertag“ im Wunschbetrieb bewerben.
  • Über einen Online-Test ist die Berufsorientierung besonders leicht. Die Tests sind am Computer oder am Smartphone leicht und schnell durchzuführen. Durch das Beantworten von Fragen nach Neigungen und Talenten erhalten Sie Vorschläge für passende Berufe, mit denen Sie sich dann näher beschäftigen können.

Berufsorientierung: Vorab eigene Interessen und Stärken einschätzen

Nicht jeder interessante Beruf ist automatisch der richtige, denn Sie sollten im Idealfall auch die richtigen Stärken und Talente für den Beruf mitbringen. Zur Berufsorientierung gehört es daher auch, sich selbst bewusst zu werden, welche Stärken und Schwächen man persönlich für die Stelle mitbringt. Medizinische Berufe zu wählen, wenn Sie kein Blut sehen können, wäre nur ein Beispiel dafür, was Sie berücksichtigen müssten.

Was müssten Sie also zur richtigen Berufsorientierung bedenken und einschätzen? Einige Beispiele dafür sind:

  • Interessen – wer das Hobby zum Beruf macht, hat einen Arbeitstag, der überwiegend aus Dingen besteht, die er oder sie liebt. Daher können die Interessen bereits eine Grundrichtung vorgeben – vielleicht die Computerbranche? Oder lieber die Arbeit mit Menschen – in der Pflege oder bei der Kinderbetreuung, vielleicht als Lehrer? Sie lieben Handarbeiten oder Basteln und würden sich gerne handwerklich betätigen? Dann sind Handwerksberufe oder auch kreative Berufe ideal.
  • Wo lagen die schulischen Stärken? Die Fächer, die in der Schule leicht von der Hand gingen und bei denen Sie ohne große Mühe die besten Noten erzielen konnten, geben einen weiteren Hinweis für die Berufsorientierung.
  • Wo liegen die eigenen Schwächen? Introvertiert oder extrovertiert? Eher kommunikativ und redegewandt (Callcenter, Beratungen, Schulungen, Coachings) oder lieber zurückhaltend und auf sich selbst fokussiert – konzentrierte Arbeit in der IT-Branche oder auch künstlerische Tätigkeiten als Maler, Musiker oder Schriftsteller?
  • Talente und Erfahrungen aus Nebenjobs – wer bereits ein Praktikum absolviert hat oder während der Schulzeit einem Nebenjob nachgegangen ist, konnte in gewissen Bereichen Erfahrungen sammeln. Anhand dieser lässt sich für die Berufsorientierung leicht feststellen, inwieweit er oder sie beispielsweise einen Büroarbeitsplatz liebt oder vielleicht lieber in einem Lager mit einem Gabelstapler fährt?

Berufsorientierung: Auch die Eignung und die äußeren Umstände müssen berücksichtigt werden

Selbst das größte Interesse und das beste Talent führen manchmal nicht in den Traumberuf. Häufig sind Eignungstests vorgeschrieben, die eine Hürde bei der Berufsorientierung darstellen können.

Beispielsweise wenn eine sportliche Eignung (Polizeidienst, Bundeswehr) notwendig ist, könnte das für viele eher Unsportliche ein Problem darstellen. Auch Sprachtests oder andere Tests kommen bei allen Berufen vor.

Hinzu kommt die gesundheitliche Eignung. Gerade Allergien können es erschweren beispielsweise im Friseurbereich zu arbeiten. Auch die Berufsorientierung in Richtung Lebensmittelhandwerk oder in Labors, bei denen Sie mit Chemikalien in Berührung kommen, können durch Allergien ausgebremst werden. Besonders hart geprüft hinsichtlich ihrer körperlichen Eignung werden Piloten oder Astronauten.

Weitere Einschränkungen wie Höhenangst können Sie für Handwerksberufe wie Dachdecker oder auch als Pilot ungeeignet werden lassen.

Bei der Berufsorientierung stehen auch weitere Fragen im Raum:

  • Wo kann man diesen Beruf erlernen?
  • Sind die Ausbildungsbetriebe gut erreichbar (Pendeln) oder steht ein Umzug an?
  • Gibt es nach der Ausbildung genügend freie Arbeitsstellen?
  • Oder dann doch gleich selbstständig machen?

Berücksichtigen Sie bei der Berufsorientierung immer auch Ihre Lebensumstände und achten Sie darauf, dass Sie vom gewählten Beruf später auch leben können. Straßenmusiker ist super – aber können Sie davon Ihre Miete bezahlen?

Falls Sie sich nach der Ausbildung für eine Selbstständigkeit entscheiden, hilft das Team von Büromöbel Blitz Ihnen gerne bei der Ausstattung Ihres Büros. Wir haben eine große Auswahl an Büro- und Empfangsmöbeln und können außerdem Betriebe, Wohnheime oder Schulungsräume und Kantinen einrichten. Sie möchten sich gerne beraten lassen? Dann nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf! Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Persönliche Beratung
Persönliche Beratung

Kostenloser Versand
Schnelle Lieferung & Versand

SSL Verschlüsselung
SSL Zertifikat