Homeoffice – Das ist zu beachten

Arbeiten im Homeoffice ist besonders während der Corona Pandemie stärker in den Vordergrund gerückt als zuvor.

Viele Mitarbeiter müssen zwangsläufig in den eigenen vier Wänden arbeiten, was sowohl Vor- als auch Nachteile mit sich bringt, aber in vielen Fällen trotzdem unvermeidbar ist.

Für Freelancer und Selbstständige ist das Arbeiten von Zuhause aus ganz normal, dennoch müssen alle Personengruppen wichtige Punkte für die Heimarbeit beachten. Viele hilfreiche Tipps fürs Homeoffice haben wir hier zusammengestellt.

Homeoffice – alles beginnt mit der Einrichtung

Wenn Sie grundsätzlich ein dauerhaftes Homeoffice einrichten möchten und dies von Anfang an, also vom Erstbezug der Wohnung, planen, sind Sie leicht im Vorteil. Arbeitnehmer, die zwangsläufig von heute auf morgen Platz für ihr Homeoffice schaffen müssen, haben in kleinen Wohnungen häufig ein Problem damit, sich optimal zu organisieren.

Bei Büromöbel Blitz finden Sie jedoch stets eine praktische Lösung für die Ausstattung – auch auf kleinstem Homeoffice Raum! Hierfür stehen Ihnen beispielsweise Schreibtische in unterschiedlichen Größen und mit verschiedenen Funktionen (Sitz-Steh Schreibtische, höhenverstellbare Schreibtische) zur Auswahl.

Selbstverständlich finden Sie bei uns auch die dazu passenden ergonomischen Bürostühle. Rufen Sie uns einfach an. Wir beraten Sie gerne!

Welche Ausstattung benötigen Sie für Ihr Homeoffice?

Die optimale Einrichtung für Ihr Homeoffice hängt auch davon ab, welche Tätigkeiten Sie bei der Arbeit ausführen müssen. Vielleicht brauchen Sie im Büro besonders große Tische, um Lagepläne auszulegen und zu bearbeiten oder sehr viele Ordner? Dann ist ein stabiles Regal mit viel Stauraum für Ihren Arbeitsplatz unerlässlich.

Grundsätzlich müssen Sie beim Arbeiten im Homeoffice an folgende Ausstattung denken:

• Schreibtisch mit ergonomischem Bürostuhl

• Computer oder Laptop

• ergonomische Maus und Tastatur

• möglichst großer Bildschirm

• (bei manchen Tätigkeiten sind auch zwei Bildschirme hilfreich)

• Schneller Internetanschluss

• Gute Büroleuchten

• Telefon und Faxgerät

• Drucker, Kopierer, Scanner (platzsparend als Multifunktionsgerät)

• Notwendige Software für Ihre Tätigkeit

• Backuplösung für Datensicherung, z. B. externe Festplatte

• Regale, Aktenschränke oder Container, Ordner mit Register

• Utensilien wie Druckerpapier, Toner, Stifte und Ähnliches

Tipps fürs Homeoffice – was ist bei der Arbeit zu beachten?

Wenn Sie plötzlich aus dem Großraumbüro ins Homeoffice „verpflanzt“ werden, müssen Sie unter völlig neuen Bedingungen dieselbe qualitative Arbeit leisten wie im Unternehmen. Das stellt die meisten Menschen vor ganz neue Herausforderungen. Alleine im Homeoffice fühlt sich vielleicht positiv an, da es Freiheit suggeriert, viele Menschen fühlen sich aber auch einsam.

Zudem besteht die Gefahr, im Homeoffice von der Arbeit abzuschweifen – vor allem, wenn Haustiere oder auch Kinder immer wieder Aufmerksamkeit benötigen. Das erschwert auch Telefonate und konzentriertes, fehlerfreies Arbeiten. Umso wichtiger ist es, mit viel Selbstdisziplin und guter Organisation an das Arbeiten von Zuhause heranzugehen. Die besten Tipps dafür haben wir im nächsten Abschnitt für Sie gesammelt.

So können Sie im Homeoffice effektiv arbeiten

Damit Sie effektiv arbeiten können, müssen Sie vorrangig dafür sorgen, dass alle technischen Voraussetzungen passen und alle Geräte einwandfrei funktionieren. Darüber hinaus sollten Sie folgende Tipps beherzigen:

• Strukturieren Sie den Tag an Ihrem festen Homeoffice-Arbeitsplatz gut durch.

• Halten Sie feste Uhrzeiten für die Arbeit ein und planen Sie am besten anhand einer To-Do-Liste Ihr Tagespensum.

• Stellen Sie sich optisch auf die Arbeit ein und kleiden Sie sich entsprechend, das ist auch deshalb notwendig, weil Sie möglicherweise spontan an Video-Meetings teilnehmen müssen.

• Gönnen Sie sich kurze Pausen für eine Tasse Kaffee, genau wie Sie es in der Firma tun würden, um den Kopf freizubekommen.

• Vermeiden Sie Ablenkungen während Ihrer festgelegten Arbeitszeiten. Im Idealfall schließen Sie die Bürotür und erklären Ihrer Familie, dass Sie nicht gestört werden dürfen. Um Ablenkungen durch Lärm zu vermeiden, können Sie beispielsweise Kopfhörer tragen oder Trennwände als Lärmschutz installieren.

Homeoffice und Corona – was trägt der Arbeitgeber dazu bei?

Ganz besondere Voraussetzungen gibt es für die zwangsläufig notwendige Heimarbeit während der Corona Pandemie. Dafür ist es notwendig, dass Sie mit Ihrem Arbeitgeber eine genaue Vereinbarung über die Arbeit zu Hause treffen.

Darin sollten Sie regeln, dass der Arbeitgeber den Homeoffice Arbeitsplatz entsprechend einrichtet (E-Mail, Firmen-Software) und Arbeitsmittel oder sogar Mobiliar bereitstellt oder sich an den Anschaffungskosten beteiligt. Wichtig ist, dass ein Arbeitgeber auch bei der Arbeit im Homeoffice für den Arbeits-, Daten- und Gesundheitsschutz zuständig ist.

Er sollte also Sorge dafür tragen, dass Sie an Ihrem häuslichen Arbeitsplatz keinen gesundheitlichen Gefahren ausgesetzt sind. Für die Arbeit im Homeoffice sind daher individuelle Vereinbarungen oder Betriebsvereinbarungen wichtig und sinnvoll.

Ist Arbeiten im Homeoffice überhaupt effektiv?

Für Arbeitnehmer, die die gewohnten Arbeitsprozesse im Betrieb benötigen oder auch Produktion oder Versand aufsuchen müssten - und somit auch auf Kollegen angewiesen sind - ist die Arbeit im Homeoffice eher ungewohnt und schwierig.

Problematisch ist außerdem die Gefahr der Ablenkung sowie die Abgrenzung zwischen Privatleben und Arbeit, was dazu führen kann, dass „Workaholics“ dauerhaft online sind und sich zu viel zumuten. Achten Sie also beim Homeoffice immer auf eine gute Work-Life-Balance!

FAZIT: Mit guter Planung und ausreichend Selbstdisziplin ist die Arbeit im Homeoffice genauso effektiv wie im Büro.

Persönliche Beratung
Persönliche Beratung

Kostenloser Versand
Schnelle Lieferung & Versand

SSL Verschlüsselung
SSL Zertifikat